Intelligenz schafft Ordnung

Schülerin/Schüler an unserer Schule zu sein bedeutet

  1. eine Gemeinschaft zu bilden
  2. einander zuzuhören und die Meinung des anderen zu achten
  3. keine Schimpfwörter zu verwenden
  4. pünktlich zum Unterricht zu erscheinen
  5. die notwendigen Unterrichtsmittel verlässlich zum Unterricht mitzunehmen
  6. einander freundlich und hilfsbereit zu begegnen
  7. unsere Räumlichkeiten, Einrichtungsgegenstände und Außenanlagen mit Sorgfalt zu behandeln

Liebe Schülerinnen und Schüler,

die Öffentlichkeit erwartet von euch ein einwandfreies Benehmen schon in den öffentlichen Verkehrsmitteln, welche euch zur Schule bringen. Kein Lärmen, kein Drängeln, kein Auf- und Abspringen beim An- und Abfahren. Achtet auf eure eigene und auf die Sicherheit der anderen! Erwachsene Fahrgäste erwarten sich von euch, gebührend behandelt zu werden.

In jedem Raum der Schule ist auf Reinlichkeit zu achten. Papier und Abfälle gehören weder auf den Boden noch ins Schulfach. Damit ihr selbst an der notwendigen Ordnung mitarbeitet, werden wöchentlich zwei Klassenordner vom Klassenvorstand bestimmt, welche die Reinigung der Schultafel besorgen und am Ende des Unterrichtes unter den Bänken und in den Fächern noch einmal nachsehen, ob etwas vergessen wurde. Für abhanden gekommene Gegenstände kann die Schule keine Haftung übernehmen!
G
egen Ende jeder Unterrichtsstunde ist die Schultafel sorgfältig zu reinigen. Der Schwamm dient nur zur Tafelreinigung und ist kein Wurfgeschoss. Wer die Wände oder sonstige Schulmöbel verunreinigt oder beschädigt, kommt für den Schaden auf. Am Ende jeder Stunde ist die Klasse vom jeweiligen Klassenlehrer auf ihren Sauberkeitszustand zu prüfen.

Wenn eine Schülerin/ein Schüler länger als drei Tage von der Schule fern bleibt, so ist dies dem Klassenvorstand zu melden.

Ebenso zu melden sind

  • Wohnungswechsel
  • Änderung der Telefonnummer
  • Unfälle
  • Auftreten ansteckender Krankheiten
  • Schulwechsel bzw. Austritte

Das eigenmächtige Verlassen des Schulgebäudes während der Unterrichtszeit ist nicht erlaubt. Schülern ist es nicht gestattet, sich schon in der Pause in die Umkleideräume (Turnen) zu begeben. Sie haben das Erscheinen der Lehrperson abzuwarten. Die Unterrichtsstunde beendet der Lehrer. In den Pausen ist das Herumlaufen und Fangen spielen im Schulhaus aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Die WC-Anlagen sind kein Aufenthaltsraum. Die Toiletten sind sauber zu verlassen. Feuerzeuge, Messer und ähnlich gefährliche Dinge dürfen nicht in die Schule mitgenommen werden.
Während der gesamten Unterrichtszeit ist das Handy ausgeschaltet und in der Schultasche verwahrt! Piercings (Hygienevorschriften, Verletzungsgefahr), diverse Kopfbedeckungen (Kapperln etc.) sind in der Schule mit Beschluss des Schulforums untersagt.
Unter den Bänken bleibt nichts zurück. Für Gegenstände bzw. Hefte und Bücher, die in der Schule verbleiben, steht euch ein Kästchen zur Verfügung.

Beim Verlassen der Klasse beachten wir

  • Licht aus
  • Tafel gelöscht
  • Sessel auf die Bank
  • Fußboden sauber
  • Abfall in den Behälter

Jede Schülerin/jeder Schüler ist dazu angehalten, diese Schulordnung genauestens zu befolgen.