Wer die Bücher zum Freund hat, kennt keine Langeweile

Seit September 2009 hat die Bücherei neue Räumlichkeiten im Hauptschulgebäude bezogen. Neue Bücherregale, Sitzstufen und eine „WOHL–FÜHL–ECKE“ schaffen Platz und eine entspannende Atmosphäre, sich in die Welt der Bücher und des Lesens zu stürzen.
Mit einer „Lesemahlzeit“ der 3. Klasse wurde die neue Bücherei eröffnet. Die Besucher wählten aus einem umfangreichen Lesemenü ihre persönlichen literarischen Vorlieben und wurden in den verschiedenen Leserestaurants bedient.

Die Bücherei fasst derzeit ca. 3000 Medien, die laufend aktualisiert werden.
Der Medienbestand gliedert sich in:

  • Belletristik, Sach- und Fachbücher für Kinder/Jugendliche und Erwachsene
  • Zeitschriften
  • Comics
  • Nachschlagewerke
  • Videokassetten/DVDs/CDs
  • Software für diverse Unterrichtsfächer
  • Hörbücher
  • Klassenlektüren

Jeden Montag, Dienstag und Mittwoch ist die Bücherei in der großen Pause geöffnet. Außerdem haben die Schüler die Möglichkeit, in Deutschstunden, die in der Bücherei stattfinden, Bücher zu entlehnen.
Damit der Büchereibetrieb reibungslos verläuft, gelten einige Bibliotheksregeln:

  • Die Medien müssen entweder nach drei Wochen retourniert oder für weitere zwei Wochen verlängert werden.
  • Eine Rückgabe oder Verlängerung ist nur während den Öffnungszeiten in der großen Pause möglich.
  • Alle entliehenen Medien sollen im Interesse der Leserschaft schonend behandelt werden. Werden sie beschädigt oder verloren, müssen sie ersetzt werden.
  • Leserwünsche können mündlich oder schriftlich in der Bibliothek vorgebracht werden.

 

Nicht lesen wollen ist schlimmer als nicht lesen können.
Volkmar Frank, (*1962), Dichter und Aphoristiker

 

Neuerscheinungen, Buchrezensionen bzw. Buchvorschläge gibt es auf:

http://lesen.tibs.at/


Lesen macht Spaß