Kreativ, kreativ

 

GIMP an der NMS Hopfgarten

Zusätzlich zum Europäischen Computerführerschein (ECDL) bietet die Neue Mittelschule Hopfgarten professionelle Bild- und Fotobearbeitung mit der Freeware GIMP (freie Software – für jeden kostenlos erhältlich) als Wahlpflichtgegenstand an. Die Schülerinnen und Schüler sollen durch „Learning-by-doing“ die praktischen Möglichkeiten der Fotomanipulation kennen lernen. 

Die digitale Bildbearbeitung fördert zusätzlich die künstlerische Entfaltung der Jugendlichen. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler dahingehend zu motivieren, sich mit dem Programm intensiver zu beschäftigen und dessen Anwendung auch zu Hause zu üben. Diese Fertigkeit kann sich sowohl im beruflichen als auch im privaten Leben als nützlich erweisen






 

 

Weitere "Kunst" am PC
     

Nach dem Motto des wohl bekanntesten POP-Art Künstlers ANDY WARHOL wird die Oberfläche von Bildern zu Farbvarianten und Serien. Die Projektgruppe der vierten Klasse gestaltete diese künstlerische Arbeit unter der Leitung von Frau HD Maria Klingler am Computer.
Nach der Textverarbeitung ist die elektronische Bildverarbeitung heute das größte Einsatzgebiet elektronischer Datenverarbeitung. Hier erschließen sich kreative Möglichkeiten für die Schüler in bislang noch nicht ausgeschöpften Dimensionen: Aufnahme von Bildern und anschließende Bearbeitung und Verfremdung, Erstellen von Collagen, Verbindung von Bild und Text, Erstellen von grafischen Symbolen und vieles mehr.
Besonders die Verbindung von Fotografie und Kunst, ermöglicht in Verbindung mit dem Einsatz von Digitalkameras völlig neue Arbeitsfelder für den Kunstbereich.

 

 

 

 

 

Schön bunt, anstatt trist und grau

An der Hauptschule Hopfgarten wurde mit der Projektgruppe “Künstlerisches Gestalten“ unter der Leitung von DPäd. Konrad Birgit wieder eine Wand im Schulhaus neu gestaltet. Nach dem Motto des bekannten österreichischen Künstlers Friedensreich Hundertwasser entstand ein Bild mit leuchtenden Spiralen, strahlenden Mosaiken und schillernden Zwiebeltürmen. Die Schüler zeichneten mit Eifer und Begeisterung die Entwürfe, in denen sie diese typischen Merkmale einbauten. In vielen Stunden wurde mit Spaß und Freude gefliest, verputzt und gemalt. Somit entstand am Ende diese Fantasielandschaft - eine Mischung aus Mosaik und Malerei, die mit ihren kräftigen Farben den kahlen Flur des Schulhauses erhellt.
Diese Wand im Eingangsbereich der Hauptschule Hopfgarten fällt nun gleich ins Auge!